Ausfall einer Telefonanlage

Während eines Gewitters ist ein Basisserver mit mehr als 250 angeschlossenen Apparaten ausgefallen. Der Experte von Schilling & Partner ermittelt für die Versicherung die Ursache und den Umfang der Beschädigungen. Die Abklärungen vor Ort erlauben eine Risikoeinschätzung auch zu möglichen Folgeschäden und den schadenbedingt notwendigen Sanierungsmassnahmen an der Anlage.

(Bild: Elektronische Komponente ohne Spuren von Überspannungen)

LKW-Unfall mit Folgen

Beim Aufprall eines Sattelschleppers auf den Anhänger eines Lastwagens wurde der Anhänger sowie die darauf gelagerte Ware stark beschädigt. Der Inspektionsbesuch des Experten von Schilling & Partner zeigte, dass die Leistungsschalter im derzeitigen Zustand nicht verwendbar sind. Sie gelten als Totalschaden.

Eine Prüfung und eventuelle Wiederinstandstellung kann als Möglichkeit gelten, ist aber nicht sinnvoll. Gemäss Offerte des Herstellers übersteigen die Kosten der Untersuchung der Leistungsschalter und die allfällige Reparatur den Neuwert.

Zudem würde der Einsatz der Leistungsschalter auch im reparierten Zustand ein erhöhtes Risiko beinhalten. Besonders vom ursprünglich geplanten Einsatz der Geräte in der Notfallabteilung eines Spitals muss abgeraten werden.

Der Schaden wurde basierend auf dieser Bewertung geregelt.

In eigener Sache: Wasserkraft

In Luzern staunen wir an unserem jährlichen Geschäftsausflug über die Wasserkraft der Reuss und geniessen die schöne Stadt. Im Verkehrshaus werden wir sehr kompetent durch die Neat-Ausstellung geführt. Den tollen Tag beschliessen wir mit einem feinen Znacht im Dampfschiff «Wilhelm Tell».

Schlammschlacht

Das Unwetter ist heftig. Die Kanalisation vermag die riesigen Wassermengen nicht mehr zu schlucken. Die Büroräumlichkeiten werden mit Schmutzwasser geflutet. Auch die Räume im Untergeschoss bleiben nicht verschont. Die darin installierten Grossformat-Plotter stehen im Wasser und sind völlig vernässt.

Der Experte von Schilling & Partner beurteilt kurzfristig vor Ort die Situation, veranlasst die Offertstellung und bewertet diese bezüglich Performance und Marktpreis der Ersatzgeräte, damit der Betrieb in Kürze wieder aufgenommen werden kann.

Wenn der Blitz einschlägt

In dieses Bauernhaus mitten im Dorf hat der Blitz ins Dach eingeschlagen. Es war grosses Glück, dass es in der Scheune nicht zu einem Brand gekommen ist. So hatte der Experte von Schilling & Partner für die Versicherung «nur» den Schaden an den technischen Einrichtungen zu ermitteln.

Reparatur an Landmaschine

Als Folge eines inneren Defekts wurde eine Rundballenpresse stark beschädigt. Der Schaden ereignete sich während des Feldeinsatzes und musste in der Werkstatt einer Landtechnikfirma repariert werden. Das Anhängerfahrzeug eines amerikanischen Herstellers ist 15-jährig. Die Reparaturkosten liegen bei rund 10‘000 Franken, was ungefähr einem Fünftel des seinerzeitigen Beschaffungspreises entspricht.

Der Experte von Schilling & Partner prüfte und bestätigte den Reparaturaufwand in fachtechnischer Hinsicht.

 

Unbekanntes Virus legt KMU lahm

Bei einem KMU legte ein Virus die halbe IT lahm. Die schuldige Schadsoftware ist eine sogenannte Ransomware, auch Verschlüsselungstrojaner genannt. Diese verschlüsselt alle Daten, auf die sie zugreifen kann. Der Virus galt als Zero-Day-Exploit-Virus, also als einer, den Virenabwehrprogramme zum Schadenszeitpunkt noch nicht kennen. Ransomware, besonders in Verbindung als Zero-day-Exploit, gilt eine der grössten derzeit bekannten Bedrohungen.

Der IT-Dienstleister konnte zusammen mit einem kalifornischen Spezialisten das Virus isolieren und die Daten wieder entschlüsseln. Der Experte von Schilling & Partner analysierte zusammen mit Fachleuten den Schaden und erstellte zuhanden der Versicherung einen Bericht zur Schadensregulierung.

Wasser im Personenlift

Wasser von einem Leitungsbruch in der Strasse ergoss sich in die Liftanlagen der benachbarten Liegenschaften.

Der Experte von Schilling & Partner prüft mit dem Verantwortlichen der Aufzugsfirma den Umfang der erforderlichen Instandstellungen anhand der Offerten und bewertet die Kosten für die Haftpflichtversicherung der Gemeinde.

Totalschaden an der Stickmaschine?

Diese Stickmaschine ist nach einem Kurzschluss im Stromnetz ausgefallen. Gemäss der Servicefirma in der Schweiz kann sie nicht mehr repariert werden und hat einen Totalschaden erlitten. Eine neue Maschine soll mehr als CHF 40’000.00 kosten.

 

Die Experten von Schilling & Partner begutachten den Schaden und beschaffen im Ausland die notwendigen Ersatzteile. Der Fachingenieur nimmt die Maschine wieder in Betrieb und übergibt sie der zufriedenen Kundin. Die Versicherung kann 60% der Kosten sparen.

Das gehäckselte Armierungseisen

Bei der Beschickung eines Industriehäckslers mit Astmaterial durch die Forstbetriebe geriet ein zentimeterdickes Armierungseisen in die Hacktrommel und beschädigte Halterungen, Messer und Rotor massiv. Der Fachexperte von Schilling & Partner hat kurzfristig vor Ort mit dem Geschädigten die Massnahmen zur Notreparatur festgelegt und mit dem Gerätehersteller die erforderliche Instandstellung definiert. Dadurch konnten  Betriebsunterbrüche minimiert und die schadenbedingten Kosten reduziert werden.